Impressum
Samstag, 23.09.2017

Hinweis zu Ihrem Browser: Leider können Sie diese Seiten aufgrund der unzureichenden Unterstützung aktueller Internet-Standards (CSS1, CSS2) durch ihren derzeitigen Browser nicht in voller Qualität betrachten.
Während Sie die Inhalte der Webseite sehen, kann das moderne Layout mit dem verwendeten Browser nicht dargestellt werden.

Sinnfreier Photoshop-Tipp

In der Regel sind die Tipps im Photoshop Weblog recht nützlich. Ich selbst habe den ein oder anderen Tipp hier auch kommentiert bzw. angepriesen. Was allerdings heute geboten wird, reicht allenfalls für den Lacher des Tages: Rauszoomen für kleinere Bilder

Wird die Größe oder die Auflösung eines Bildes drastisch reduziert, ist das Ergebnis ungewollt weichgezeichnet. Mit Hilfe der CS Neuerung “Bikubisch schärfer” kann man dem entgegen wirken. Doch es geht auch anders. Mit der Lupe wird aus dem Bild herausgezoomt, so dass das Bild um 50% oder 25% verkleinert dargestellt wird. Jetzt wird ein Screenshot von dem Bild gemacht und es freigestellt. Fertig! Der Trick funktioniert bei 50%, 25% und bei 12,5%. Bei “ungeraden” Zahlen wie 66.7%, 33.3% oder 16.7% zeigt Photoshop das Bild mit unschönen “Zacken” an.

Das meint ihr nicht ernst, oder? Wer sowas tut, der klaut auch kleinen Kindern die Bonbons aus dem Mund!

Wer die CS Neuerung “Bikubisch schärfer” nicht mag, warum auch immer (in der Regel liefert sie sehr gute Ergebnisse), der darf getrost im selben Auswahlfeld “Pixelwiederholung” auswählen. Diese Einstellung liefert ein ähnliches Ergebnis wie der o.g. Screenshot-Experten-Tipp. Die Reduzierung der Bildgröße erfolgt in diesem Fall einfach durch das löschen von Pixelzeilen und -spalten

Ganz nebenbei lassen sich bei dieser Methode auch die entgültigen Abmessungen des Bildes exakt festlegen. Die wahren Screenshot-Fetischisten werden mit diesem Übel natürlich nur schwer leben können und die Abmessungen der Grafik lieber direkt am Bildschirm mit einem zugekniffenen Auge abschätzen - aber immer dran denken: Bei “ungeraden” Zahlen gibts “unschöne” Zacken grin

Page 1 of 1 pages
V2.1 © 2003 - 2004 by Dirk Jesse
Powered by ExpressionEngine