Impressum
Freitag, 17.11.2017

Hinweis zu Ihrem Browser: Leider können Sie diese Seiten aufgrund der unzureichenden Unterstützung aktueller Internet-Standards (CSS1, CSS2) durch ihren derzeitigen Browser nicht in voller Qualität betrachten.
Während Sie die Inhalte der Webseite sehen, kann das moderne Layout mit dem verwendeten Browser nicht dargestellt werden.

Debüt-Album “Kontakt”

Kontakt - Album Cover Ende März bekam ich einen netten und zugleich überraschenden Kommentar auf eines meiner Fotos: “Lust, für unser nächstes Album ein Foto beizusteuern?!”. Selbstverständlich gab es darauf von mir eine Antwort und so kam der Kontakt mit Marc Bornée von Konferenz zu stande.

Konferenz, das sind Klaus Jatho (Saxofon, Trompete), Achim Krohn (Keyboards, Programmierung) und Marc Bornée (Bass, Gitarre), standen zu diesem Zeitpunkt nur wenige Tage vor dem Release ihres Debüt-Albums “Kontakt”. Mittlerweile hat die CD das Presswerk verlassen und kann hier probegehört und natürlich auch bereits online bestellt werden.

Die Jungs verstehen sich ausgezeichnet - davon durfte ich mich selbst überzeugen - ganz hervorragend auf die etwas zurückhaltenderen Partyrhythmen und liefern auf “Kontakt” eine wunderbar abgestimmte Mischung aus NuJazz, Lounge & Chillout ab. Ein Genuss für die Ohren und in meinem CD-Player bzw. auf meinem IPod bestens aufgehoben. Selbstverständlich haben die Drei auch ihr eigenes Weblog, wo es beispielsweise im KonferenzRadio eine gegelmäßig neu bestückte Stunde bester Musik, frei nach dem persönlichen Geschmack der Drei, live per Stream auf die Ohren gibt.

Jana und ich durften uns bereits 2 Tage nachdem die CD das Presswerk verließ über eine druckfrische Silberscheibe freuen und in aller Ruhe (die CD kam an einem sonnigen Samstag Vormittag) die 15 Tracks genießen. Vielen, vielen Dank dafür und ich hoffe, wir bleiben in Kontakt.

Kommentare

Hallo Dirk!
Danke für dieses nette Feedback und die gute Kritik, die Du unserer Musik gibtst. Das motiviert.

Seit zwei Wochen haben wir nun auch einen Podcast, um Interessierten nicht nur einige Stücke unseres Debüts vorzustellen, sondern um sie auch am Entstehungsprozess des kommenden Albums teilhaben zu lassen. Der Hörer wird also in den Podcasts hören, wie sich die Stücke bis zur entgültigen Veröffentlichung entwickeln und verändern. Kann interessant werden. Auch für uns.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.
V2.1 © 2003 - 2004 by Dirk Jesse
Powered by ExpressionEngine