Impressum
Freitag, 17.11.2017

Hinweis zu Ihrem Browser: Leider können Sie diese Seiten aufgrund der unzureichenden Unterstützung aktueller Internet-Standards (CSS1, CSS2) durch ihren derzeitigen Browser nicht in voller Qualität betrachten.
Während Sie die Inhalte der Webseite sehen, kann das moderne Layout mit dem verwendeten Browser nicht dargestellt werden.

Fish - La - Feng

Fish - La - Feng ist eine, wie ich finde, wunderbare Fotogalerie bzw. ein Fotoblog. Wenn man ein wenig blättert, finden sich eine ganze Reihe Foto-Miniserien, die jeweils eine kleine Geschichte erzählen.

Was mich ebenso fasziniert, Breitband-Privilegierten jedoch vielleicht nicht auffällt, ist die Art in der sich die Bilder am Bildschirm aufbauen. Sie sind meist in mehrere Teile zerschnitten, die nacheinander geladen werden. Ein einfacher Trick mit einem verblüffenden Effekt.

Filmnächte am Elbufer

Alternative zum abendlichen Einerlei-TV gesucht? Die Filmächte am Elbufer sind gestern eröffnet worden. Das Filmprogramm ist einmal mehr sehr breit gefächert und bietet mir zu dem die Gelegenheit, einiges was ich Anfang diesen Jahres verpasst habe, nachzuholen.

Acht Stunden Sozialdienst

Ehrlich gesagt, ist es mir ein Rätsel warum einerseits der Richter im Interview versichert, dass Sozialarbeit für Jugendliche die wirksamere und lehrreichere Strafe sei, im Gegensatz zu einer reinen Geldstrafe, andererseits jedoch die ihm so wichtige erzieherische Maßnahme auf 8, in Worten “a c h t”, Stunden begrenzt.

In dieser Zeit findet der Junge doch nichtmal die Hacke zum Unktaut jäten. Warum nicht 14 Tage, damit wirklich mal ein bischen Arbeit - und Zeit zum Nachdenken - damit verbunden ist?

Rechte von Fotografen

Zum Nachlesen für den Ein oder Anderen sicherlich interessant:  The Photographers Rights ist eine kleine Zusammenfassung der Rechtslage in den Vereinigten Staaten. Für alle die in deutschen Landen gelegentlich auf den Auslöser drücken steht unter Fotorecht.de was man hierzulande fotografieren - und viel wichtiger - unter welchen Bedingungen veröffentlichen darf oder eben auch nicht.

Page 1 of 1 pages
V2.1 © 2003 - 2004 by Dirk Jesse
Powered by ExpressionEngine