| Impressum
Dienstag, 22.01.2019

Hinweis zu Ihrem Browser: Leider können Sie diese Seiten aufgrund der unzureichenden Unterstützung aktueller Internet-Standards (CSS1, CSS2) durch ihren derzeitigen Browser nicht in voller Qualität betrachten.
Während Sie die Inhalte der Webseite sehen, kann das moderne Layout mit dem verwendeten Browser nicht dargestellt werden.

Der Anfang von allem ...

Leugnen nützt ja wahrscheinlich nichts, daher kann ich es auch zu geben. Das Kino fasziniert mich schon mein Leben lang und seit dem Ende meiner Schulzeit pflege ich dieses Hobby noch intensiver. Damals gab's vom ersten Zivi-Geld (na ja, als allererstes kam ein Fahrrad) den ersten eigenen Videorecorder. In den Folgemonaten wurde dann meine Lieblingsvideothek "geplündert".

Damit setzte jedoch gleichzeitig eine gewisse Sammelleidenschaft ein, welche für einen Schrank mit derzeit ca. 50 Orginal-Video's und 140 DVD's verantwortlich ist.

Die Zeiten, in denen ich einen einzigen Lieblingsfilm hatte sind somit schon lange vorbei. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe unterschiedlichster Streifen die mich immer wieder in ihren Bann ziehen. Diese landen dann früher oder später in meiner Sammlung.

Nachfolgend stelle ich Euch jeweils vier zufällig der Datenbank entnommene Filme vor. Wenn ihr weitere Reviews sehen möchtet, klickt auf den Reload-Button eures Browsers und lasst euch überraschen oder klickt einfach hier.

 
Armageddon

Armageddon
1998
Internet Movie Database

Hauptdarsteller
Bruce Willis, Liv Tyler, Ben Affleck

Und wieder ein Actionknaller von Jerry Bruckheimer. 1998 war das Jahr der Meteoritenfilme in Hollywood. Wer sich erinnert - kurz davor kam bereits Deep Impact in die Kinos.

Beide Filme behandeln das gleiche Thema: Ein Meteorit rast auf die Erde zu, im Begriff alles Leben zu zerstören. Was in Deep Impact noch relativ zurückhaltend geschildert wurde, wird mit Armageddon zu einem der bekanntesten Actionfilme der 90'er Jahre.

Die DVD erschien 2000 und war seinerzeit eines der Zugpferde für den sich entwickelnden DVD-Boom. Die Bild- und Tonqualität der DVD setzen Maßstäbe und auch meine Sammlung begann mit dieser Scheibe.

Verhandlungssache

Verhandlungssache
1998
Internet Movie Database

Hauptdarsteller
Samuel L. Jackson, Kevin Spacey

Dieser Film ist Spannung pur. (TV Today)

Es gibt immer wieder Filme, die allein durch ihre Besetzung für Qualität und Hochspannung bürgen. So auch bei diesem Streifen um eine Geiselnahme unter Polizisten.

Verhandlungssache bietet keine spektakuläre Action bis zum Anschlag, sondern wie es der Titel vermuten läßt, ausgefeilte intelligente Dialoge und eine knackige Story mit einigen unverhofften Wendungen.

Völlig ohne Action geht's aber dann doch nicht - jedoch zählt auch hier Klasse statt Masse. Kevin Spacey und Samuel L. Jackson liefern eine erstklassige Leistung ab und machen aus diesem Film ein echtes Highlight des Jahres 1998.

 
Stadt der Engel

Stadt der Engel
1998
Internet Movie Database

Hauptdarsteller
Nicolas Cage, Meg Ryan

Einer der schönsten Liebesfilme, die ich kenne. Das liegt einerseits an Meg Ryan andererseits an dem schönen Soundtrack, der Story und den tollen Luftaufnahmen im Film.

Allein sieht man sich solche Filme ja im Allgemeinen nicht an - zumindest geht der Kuschelfaktor verloren - aber Stadt der Engel ist dennoch empfehlenswert. Die Bilder sind einfach fantastisch und der Film bietet angenehm ruhige Unterhaltung.

Tipp für Pärchen: Wer zuvorkommend ist, legt Taschentücher bereit!

Blade Runner - The Director's Cut

Blade Runner
The Director's Cut

1992
Internet Movie Database

Hauptdarsteller
Harrison Ford

Blade Runner hat, was viele andere Filme nie erreichen: Kult-Status. Der Director's Cut geht über das Übliche "ein paar Minuten mehr" hinaus. Der Film wurde komplett neu geschnitten und synchronisiert. Das Ergebnis ist ein fantastisches Science Fiction Erlebnis, welches das ursprüngliche Werk weit in den Schatten stellt.

Dieser Filme lebt von seiner Atmosphäre und nicht von Running Gag's. Kein Kitsch, kein Klischee, sondern pure, detailverliebte und stilvolle Science Fiction in Perfektion. Wer auch nur irgend etwas für Science Fiction übrig hat: Unbedingt ansehen!

Anmerkung: Das Orginal habe ich mehrfach versucht, mir anzusehen. Ich habe jedoch bisher immer vor dem Ende ausgeschalten weil diese Version gegenüber dem Director's Cut einfach zu schlecht ist.

V2.0 © 2003 - 2004 Dirk Jesse
powered by phpCMS 1.2.2  & ExpressionEngine